Partnerschaft mit erstem dipl. Fleischsommelier in der Schweiz

Zuerst das Aussehen, dann das Aroma, der Geschmack und schliesslich die Herkunft, Produktion und Verarbeitung: Genauso wie ein Weinsommelier einen Wein mit allen Sinnen testet und sich über Trauben, Anbau und Kelterung informiert, so verfährt ein Fleischsommelier mit einem Steak. Roberto Mascaro ist der erste dipl. Fleischsommelier der Schweiz und neuer Botschafter von TopCC für alle hochwertigen Fleischerzeugnisse.

Die Leidenschaft für ein saftiges, aromatisches Steak, sorgfältig über Holzkohle-Glut zubereitet, wurde Roberto Mascaro praktisch in die Wiege gelegt. Seine Wurzeln liegen in den Hügeln der Toscana vor den Toren von Florenz, wo die berühmten Chiannina-Rinder, eine der ältesten Rassen der Welt, schon zur Zeit der Römer gezüchtet wurden. In Mascaros Familie wurde die Zubereitung des traditionellen Bistecca alla Fiorentina besonders sonntags im grossen Kreis zelebriert. Die Faszination für dieses einmalige Gaumenerlebnis liess den heutigen dipl. Fleischsommelier nicht mehr los, so dass er sich immer intensiver mit der Aufzucht von Rindern zu befassen begann. Um sein über die Jahre erworbenes Wissen und seine Erfahrung im Umgang mit Fleischerzeugnissen zu perfektionieren, liess er sich in Österreich zum Experten ausbilden. In diesem Lehrgang, den es in der Schweiz vorderhand noch nicht gibt, sind eigentlich nur Fachleute wie Köche oder Metzger zugelassen. Aufgrund seiner bereits sehr vertieften Kenntnisse durfte Roberto Mascaro die sechsmonatige Ausbildung zum dipl. Fleischsommelier jedoch als Quereinsteiger absolvieren.

Ideale Zucht, Haltung, Fütterung, Schlachtung, Reifung
Auf der Suche nach dem besten Fleisch ist Roberto Mascaro auf das Aberdeen Angus Rind aus dem Nordosten Schottlands gestossen. Diese Rinderrasse verfügt über ein fein marmoriertes Fleisch, das dem Steak seinen würzigen Geschmack und die saftige Konsistenz verleiht. Neben der sorgfältigen Zucht und der Mutterkuhhaltung, spielen die ökologische Fütterung vorwiegend mit Gras, Heu, Mais und Getreide das ganze Jahr hindurch, der schonende Umgang der Tiere am Schlachttag, die Schlachtung selber und schliesslich die Reifung eine massgebende Rolle. Beim so genannten Dry Aging, reifen die ganzen Rinderrücken in einem speziell temperierten Raum unter kontrollierter Luftfeuchtigkeit während mindestens dreier Wochen, um nachher als zarte Steaks von intensivem Geschmack auf dem Teller zu begeistern. Die besten Bedingungen für eine solche Fleischproduktion hat Roberto Mascaro zusammen mit seinem Neffen – der die Rinderzucht vor Ort leitet -  in Siebenbürgen in den rumänischen Karpaten gefunden. Von dort stammt Mascaros Aberdeen Beef, das ab Anfang August exklusiv in den Fleischabteilungen der TopCC Märkte erhältlich ist.

Profitieren von Wissen und Beratung des ersten Schweizer Fleischsommeliers
TopCC bietet Gastronomen und Geschäftskunden eine grosse Auswahl an hochwertigen Fleischerzeugnissen darunter u.a. Swiss Premium Weide-Rind, aromatisches US Angus oder kanadisches Bisonfleisch, dessen Geschmack zwischen Rind und Wild anzusiedeln ist. Obwohl der erste dipl. Fleischsommlier der Schweiz ein erklärter Rindfleischliebhaber ist, kennt er sich bei allen Fleischsorten und Fleischnebenprodukten wie z.B. Wurstwaren perfekt aus. Bei TopCC können die Kunden künftig von seinem umfassenden Wissen u.a. bei speziellen Degustationsanlässen, Vorträgen oder an Messen wie der Igeho 2015 in Basel profitieren. Zudem entwickelt TopCC kontinuierlich Massnahmen, welche durch die mehrjährige Partnerschaft eine weitere gegenseitige Wertschöpfung ermöglicht. „Wir freuen uns mit Roberto Mascaro einen ausgewiesen Experten neu an unserer Seite zu haben, der nicht nur mit seinem Fachwissen sondern auch durch sein sympathisches Charisma überzeugt“, so Dominic Möckli, Geschäftsführer der TopCC AG. Seine Kenntnisse wird sich Roberto Mascaro in den kommenden Wochen auf einer Reise über die Seidenstrasse überdies noch erweitern, wo er die vielfältige Fleischproduktion und -zubereitung des Ostens studieren wird. „Mein Wissen gebe ich gerne TopCC weiter. Die Fleischprodukte und das Team haben mich von Anfang an überzeugt und so freue ich mich über die Zusammenarbeit“, bestätigt Roberto Mascaro das Engagement.